Amazone: Zwei Sieger beim „Amazone Innovation Award 2017“

Amazone hat während der Agritechnica zwei Preise für die beste Bachelor- sowie die beste Masterarbeit verliehen. Ausgezeichnet wurden Jörg Ortmaier für seine Masterarbeit im Studiengang Agribusiness an der Universität Hohenheim sowie Felix Naß für seine Bachelorarbeit an der Hochschule Osnabrück. Sie erhielten für ihre Arbeiten einen Gutschein im Wert von 2.000 Euro bzw. 3.000 Euro.
Im Vorfeld der Preisverleihung hatte eine Fachjury alle fristgemäß eingegangenen Arbeiten bewertet und die beiden Preisträger bestimmt. Bewerben konnten sich alle Absolventen mit Abschlussarbeiten zu innovativen Themen aus den Bereichen Verfahrens- oder Maschinentechnik, Produktion von Landmaschinen oder Vertrieb.
Zweck der Amazone-Stiftung, die 2008 anlässlich des Unternehmensjubiläums „125 Jahre Amazone“ gegründet wurde, ist die Förderung von Wissenschaft, Forschung und Lehre sowie der Aus- und Weiterbildung auf den Gebieten der Landwirtschaft und Landtechnik. Mit dem „Innovation-Award“ sollen alle zwei Jahre zur Agritechnica jeweils zwei junge Nachwuchskräfte aus dem Bereich der Landtechnik für ihre herausragenden Abschlussarbeiten belohnt werden.